Fragerunde

BestBlog-Award von
Krümelmonstersüß
und Schninskitchen
Hier ist eine Ansammlung von all den Fragen die ihr mir im Laufe meines Bloggerdaseins gestellt habt:


Über Dami 

1. "Der Pinky und der Brain..." Weltherrschaft für einen Tag - was stellst Du an? 

Die erste Frage und ich steh schon auf dem Schlauch. Das fängt ja gut an :D Was ist "Pinky und der Brain" überhaupt? Wenn ich einen Tag die Weltherrschaft hätte, wäre ich vermutlich total überfordert, würde nicht wissen was ich tun soll und hoffen, dass der Tag schnell wieder vorbei ist. So viel Verantwortung macht mir Angst :)

2. Was ist deine allerliebste Prokrastinations-Beschäftigung?

Zunächsteinmal für alle die hier (so wie ich) nicht wissen was gemeint ist, Google hilft weiter: Prokrastination = Aufschiebeverhalten, Erledigungsblockade. Oh, das kenne ich allzu gut. Putzen steht da sicherlich an erster Stelle. Oftmals lande ich dann in der Küche und fange an zu backen. Oder schreibe Listen mit den Dingen die ich ja eigentlich auch noch machen müsste.

3. Kinder ...
... sind toll! Im Moment noch nicht dran, aber wenn die Zeit reif ist, werd auch ich hoffentlich mit einem Kugelbäuchlein umherlaufen.

4. Du kannst nicht leben ohne? 

Gott. Zu Lachen. Meine Familie & Freunde. Musik. Schokolade. Und sicherlich noch vieles mehr.

5. Klassisch und edel oder bunt und fröhlich?
Zum weggehen eher klassisch/edel und zu Hause bunt/fröhlich

6. Top-organisiert oder chaotisch-wild?
Top-organisiert. (Außer wenn's an's Kochen geht, aber ich glaub das ist normal :D)

7. Hast du ein Vorbild? 
Jesus.

8. Hast du einen engen Bezug zu Make-Up oder kann dir das auch mal egal sein? 
Also normalerweise lege ich wenn ich aus dem Haus gehe Make-Up auf. Abgesehen jetzt von nem Spaziergang, einkaufen oder gerade den Müll rausbringen. Und wenn ich frisch aus dem Urlaub komme und noch braun bin bleibt das Make-Up auch im Schrank. (:

9. Von welcher Marke hast du zu Hause am meisten Produkte? 
Gute Frage. Kann ich ehrlich  gesagt gar nicht beantworten. Da ich wenig auf Marken fixiert bin und eher danach kaufe was mir gefällt sammelt sich da von allem etwas an ;) Dr. Oetker wird vermutlich gewinnen :D

10. Wie lange brauchst du morgens im Bad? 
20 Minuten in etwa.

11. Hast du schon einmal probiert einen Mundabdruck auf ein Stück Papier zu übertragen?
Haha. Oh ja. In Teenie-Zeiten waren die Poster an der Wand damit verziert. Und ein Brief hat auch schon mal einen abbekommen ;)

12. Wenn deine Wohnung in Flammen stehen würde, welche 3 Dinge würdest du retten?
Fotos, Briefe und persönliche Dinge, meinen Laptop und mein Portemonnaie mit allen wichtigen Dokumenten.

13. Auf was würdest du verzichten? 
Bücher, Klamotten, ...

14. Ich verlasse das Haus nie ohne...? 
Schlüssel :D Da hat es schon das ein oder andere Problem gegeben.

15. Bodylotion oder Nivea?
Bodylotion

16. Ein Talent welches du gerne hättest?
Ich würde wahnsinnig gerne singen können. Also nicht nur das normale Unter-der-Dusche singen ...  Aber was soll's - diesen Wunsch hab ich mittlerweile aufgegeben :D Gitarre lernen wäre auch schön, aber ohne musikalisches Gehör ist auch das schwer...

17. Wenn du gleich morgen den Tag mit einem Promi verbringen könntest - wen würdest du dir aussuchen? 
Ganz schwer. Ich bin ehrlich gesagt nicht so Promi-fixiert...Also wär's mir fast egal.

18. Was ist dein Lieblings-Reiseziel? Warst du schonmal da?
Auf meiner Reiseliste stehen aufjedenfall noch die Malediven, Elba (Italien), Paraguay, Malawi, ...und ganz viele Länder und Städte mehr. Ich reise für mein Leben gern und liebe es immer wieder neue Menschen, Kulturen und Orte zu sehen. Da jedes Land seinen ganz besonderen Charme und seine Erlebnisse mit sich bringt, kann ich nicht sagen welches bisher das beste Urlaubsziel war. Eine Auswahl von meinen bisherigen Highlights findet ihr hier.

19. Dein Freitags-nach-Feierabend Ritual?
Dadurch dass meine Arbeitswoche völlig anders aufgebaut ist und am Wochenende meistens mehr los ist als während der Woche, sieht ein Freitagabend genauso unvorhersehbar aus wie alle anderen Abende :)

20. Dein diesjähriges Sommer-Sonne-Gute-Laune-Lied?


21. Was ist dein größtes Ziel im Leben? 
In jeder Etappe meines Lebens sagen zu können, dass der Ort an dem ich gerade stehe der Richtige ist.

22. Hast du einen Lieblingslippenstift -oder Nagellackfarbe?
Lippenstift benutze ich nicht (Hat sich geändert: Im Moment nutze ich am liebsten einen Lippenstift, der eine Mischung aus Lila und rot ist), bei Nagellack gefällt mir momentan ein knalliges pink oder ein dunkelrot sehr gut ;)
Ansonsten aber eher dezent - Lippen und Nägel.

23. Worauf kannst du beim Shoppen eher verzichten: Kleidung, Make-Up oder Schokolade?
Ich liebe Schokolade über alles, aber beim Shoppen hat die normalerweise nichts verloren :D

24. Lippenstift oder Lipgloss? 
Lippenstift.

25. Welche Jahreszeit magst du am Liebsten?
So genau kann ich das gar nicht sagen. Ich mag alle Jahreszeiten, weil eben jede ihre persönlichen Highlights hat :) Aber das ganze Jahr freuen tu ich mich schon auf den Winter und Weihnachten.

26. Welche Charaktereigenschaften machen dich aus? 
Freude. Offenheit und eine leichte Verrücktheit.

27. Was war dein Berufswunsch als du noch klein warst?
Wenn ich euch das erzähle lacht ihr mich aus. Ich fand es damals schon immer toll Briefe zu bekommen oder zu schreiben. Und iwie hatte ich das Bild im Kopf, dass man auf der Post da sitzt und ganz viele Briefe vor sich hat, die man abstempeln muss. Was auch immer mich daran fasziniert hat. Und so hab ich mir dann meine eigene Definition von einer: Postangestellten im Innendienst überlegt :D

28. Welchen Beruf übst du nun tatsächlich aus? 
Wie es kommen sollte, mache ich mittlerweile immerhin etwas ähnliches. Mein Wunsch mal irgendwann im Büro, mit Menschen zu arbeiten ist geblieben. Die erste Etappe dafür ist nun das Studium zur: Sozial -und Gesundheitsmanagerin. Ein noch relativ neuer Studiengang, der aber einen Bedarf von qualifizierten BWL'lern in sozialen Organisationen abdecken soll.

29. Tee oder Kaffee? 
Tee. Im Winter gerne Früchtetee und ganz neu entdeckt: Der ostfriesische Thiele Tee! Kaffee trinke ich eher selten, wenn mir gerade danach ist ;)

30. Wie sieht für dich der perfekte Sonntag aus? 
Morgens aus dem Bett hüpfen mit guter Laune. Zum Gottesdienst fahren und beim Singen und der Gemeinschaft wieder auftanken. Nachmittags bei einem leckeren Stück Kuchen mit der Familie zusammen sitzen und mit Freunden spazieren gehen. Abends noch eine Serie oder einen Film schauen und einfach nur die letzten Minuten des Wochenendes genießen.

31. Was machst du wenn du mal nicht so gut drauf bist? 
Mit meinen Mädels quatschen. Und wenn gar nichts mehr geht: Film und Schoki.


Über meine Küche

1. Wie viele verschiedene Sorten zählt dein Gewürzregal? 

Schnell in die Küche laufen und nachzählen: 18.

2. Ich z.B. esse meine Möhrenköpfe von unten. Was machst du anders als "alle" anderen? 

Bei meinem Lieblingsgericht, der "Roten Grütze mit Vanillesoße" meiner Oma esse ich schichtenweise. Erst die Vanillesoße, dann die Haut vom Pudding und dann den Pudding selbst. Und ich hab einen kleinen Oregano-Tick. In fast alle Gerichte würde ich am liebsten mein Lieblingsgewürz integrieren.

3. Was macht dein Lieblingsrestaurant aus? 

Bisher hab ich es noch nicht gefunden - aber vermutlich wird es das sein, welches die beste Pizza macht und ein gemütliches Ambiente versprüht.

4. Ich lade mich bei dir zum Kaffee ein. Welchen Kuchen bekomme ich serviert? 

Das wird 2 Tage vorher entschieden. Rezeptebox durchwühlen. Was ist zu Hause? Was muss gekauft werden? Was gab es schon lange nicht mehr? Und vermutlich werde ich etwas Neues ausprobieren, auch wenn ich nicht weiß, ob das Rezept gelingt oder nicht. Damit bin ich die letzten Male eigentlich immer recht gut klargekommen ;)

5. Fruchtig oder Schokoladig? 
Beides :) Ich kann weder von Früchten, noch von Schokolade zu viel bekommen. 

6. Neue Backideen und bewährte Klassiker? 
Meine Strategie beim Kochen ist jeden Tag etwas Neues auszuprobieren und wenn mir ein Gericht gut gefällt kommt es ins Rezeptebuch. So hab ich am Ende des Jahres (oder meiner Blogzeig) ein großes Back -und Kochbuch mit schönen Fotos und zudem unendlich viele neue Rezepte ausprobiert. Meine Mitbewohnerinnen meckern schon, dass ich die tollen Rezepte, die so lecker waren, nur einmal und nie wieder mache :D

7. Deutsche Backkunst oder amerikanische Kalorienbomben?
Von beidem ein bisschen. Wenn das deutsche Gebäck nicht zu trocken und das amerikanische nicht zu süß ist - ist's perfekt ;)

8. Kochschürze oder mehlweiße Kleidung?
Mehlweiß :D

9. Sklavisch-ans-Rezept-Halter oder Spontan-mal-Umentscheider?
Ich halte mich meistens eher an's Rezept, was daran liegt, dass ich noch nicht allzu lange in der Küche stehe. Aber nach und nach lerne ich immer mehr dazu was gut zusammen passt und was man auch weglassen kann. ;)

10. Rum oder Rum-Aroma?
Aroma.

11. Dein allerliebstes Lieblingsrezept - und warum?
Wow. Das ist schwer. Mein Lieblingsrezept. Ich glaube das ist die Rote Grütze von meiner Oma. Seit ich klein bin liiiiiiebe ich sie einfach und darf sie einmal die Woche essen. Nach einem Jahr Entzug freu ich mich schon wieder darauf nach Hause zukommen, damit meine Oma mir endlich zeigt, wie man sie zubereitet. 

12. Dein allerschlimmstes Mag-ich-nicht-Rezept - und warum?
Noch sowas. Ähmmm...Ich weiß nicht ob ich das auf ein Rezept reduzieren kann, darum erzähl ich euch mal lieber welche Zutaten ich nicht mag: 
Fisch, Kohl, Marzipan, Mohn, Amaretto, Spargel, Zitronat/Orangeat, (Rosinen) ... und da gibt's noch wahnsinnig viel mehr.

13. Bist auch du schon satt, bevor du den Kuchen in den Ofen geschoben hast?
:D Ja doch, kommt mir bekannt vor. Wobei dann die Vorfreude doch so groß ist, dass man doch noch was probieren muss, wenn es direkt aus dem Ofen kommt...

14. Seit wann interessierst du dich intensiver für das Thema "Backen"?
Seitdem ich für ein Jahr nach Gran Canaria gegangen bin (Mitte 2012) und das erste Mal für mich selbst kochen musste.

15. Dein größtes Schlamassel in der Küche?
Mir passiert es öfters, dass beim Mixen die ganze Küche Flecken hat :D Ich denke das kann man schon als Schlamassel bezeichnen. Ansonsten passieren immer mal wieder unerwartete Dinge, aber das gehört dazu und später lacht man drüber ;)

16. Wie viele Backbücher hast du? 
Mittlerweile haben sich da immer mehr angesammelt. Aufjedenfall über 10. Aber es kommen laufend neue dazu. Dadurch, dass ich aber vorwiegend Rezepte von anderen Blog's nachbacke/koche, kommen sie nicht allzu oft zur Verwendung.

17. Auf welches Backwerk von dir bist du besonders stolz? 
Die Schoko-Fußball-Torte, dessen Design ich mir ganz allein ausgedacht habe und die Schwarzwälder-Kirsch-Torte.




Über Schokokuss & Zuckerperle & das Bloggen

1. Wenn du einen Zweitblog eröffnen würdest, worüber würdest du schreiben? 

Ich hatte schon einen Zweitblog. Über mein Jahr auf Gran Canaria.

2. Ist dein Blog eigentlich auch Thema bei Familie & Freunden?

Oh ja! Meine Freundinnen überraschen mich, in dem sie selbst fleißig Rezepte ausprobieren oder ihren Freunden von meinem Blog erzählen. Und innerhalb der Familie steigt das Erstaunen darüber, dass ich so viel Spaß am Kochen habe. Auch wenn bisher noch viele glauben, dass ich sobald ich wieder in Deutschland bin, den Kochlöffel (oder besser: den Mixer) zur Seite lege ;) Aber ich werd es ihnen schon zeigen!

3. Was wolltest du deinen Lesern schon immer mal sagen, passte aber nie so wirklich in einen deiner Posts?


4. Wann und warum hast du deinen Blog gegründet?
-> siehe Über mich

5. Wie viele Blog's verfolgst du? Und benutzt du Feed-Reader?
Viiiiele und es kommen immer mehr dazu. Ich benutze zum verfolgen der Blog's Bloglovin und zum Teil auch GFC.


6. Was interessiert dich auf anderen Blog's am meisten? 
Schöne, scharfe und gut belichtete Fotos am Besten in Kombination mit leckeren Rezepten :)

7. Hast du ein Vorbild für deinen Blog?
Ein Vorbild kann ich jetzt nicht direkt nennen, aber es gibt sehr viele Blog's die mich immer wieder inspirieren, neue Ideen schenken und mich wieder daran erinnern warum ich blogge ;)

8. Ist es dir wichtig viele Follower zu haben? 
Natürlich ist es schön zu sehen, wenn die Klicks und Likes steigen und die Seite immer bekannter wird. Trotzdem ist es mir persönlich wichtiger, dass meine Leser aktiv sind (keine Karteileichen ;) und sich auch zB bei Gewinnspielen beteiligen oder Kommentare hinterlassen. Wenn die Anzahl der Leser steigt, aber kaum noch persönlicher Kontakt zu den Lesern besteht, muss etwas schief gelaufen sein ...

9. Wer unterstützt dich beim Bloggen? 
Die größte Stütze beim Bloggen ist meine Mama, die sich jeden Tag auf dem Blog rumtreibt, Artikel und Kommentare liest, meine Rezepte nachkocht und backt. Und natürlich ist sie auch eine meiner schärfsten Kritikerinnen und steht mir immer mit Rat und Tat zur Seite.

10. Was liebst du beim Bloggen am meisten?
Die Kreativität, die man in so vielen Bereichen ausdrücken kann. Bei der Zusammenstellung des Rezeptes, dem Kochen/Backen, Fotografieren, Bilder bearbeiten, Texte schreiben und Designs aussuchen.
Außerdem auch den Kontakt zu Lesern, anderen Bloggern und Firmen :)