Lauch-Flammkuchen

Freitag, 6. September 2013


 September ... Könnte man ja schon fast sagen, dass bald Herbst ist. Die Sommerferien in NRW sind nun auch vorbei und es gibt wieder Federweißer. Da kommt doch nichts gelegener als ein Flammkuchen (: Diesmal aber eine kleine Abwandlung mit Lauch. Aber ich verspreche euch, genauso lecker wie das Original.

Rezept für 4 Flammkuchen (sind so groß wie ein halbes Backblech):
Mehl, warmes Wasser, Öl und Salz vermengen und zu einem Teig verkneten. Falls der Teig zu trocken ist, noch etwas mehr Wasser hinzugeben. Backbleche mit Backpapier auslegen und den Teig in 4 Stücke teilen. Jede Teigkugel ausrollen, so dass zwei Flammkuchen auf ein Backblech passen.
Nun die Creme fraiche mit Salz und Pfeffer würzen. Den Lauch einmal längst und dann in kleine Ringe schneiden. Auch die Zwiebel klein hacken und den Käse schonmal reiben. Nun den Lauch , die Zwiebel und 2/3 vom Käse zu der Creme geben.  Alles gut verrühren und nun nur noch auf die 4 Teigfladen verteilen. Den restlichen Käse über die Creme streuen. Den Flammkuchen für ca. 30 Minuten bei 220°C backen lassen.

Quelle: Penne im Topf