Reis mit Tellerlinsen

Mittwoch, 5. Juni 2013




Nach all dem Kuchen gibt es heute mal wieder etwas zum Mittagstisch: Reis mit Tellerlinsen.
Tellerlinsen? Noch nie gehört? Ich bis eben auch nicht :D Aber da sich Reis mit Linsen so langweilig anhört, hab ich nachgeforscht wie die Linsen denn heißen und bin dabei auf die typischen Tellerlinsen gestoßen, die auch oft im deutschen Eintopf verwendet werden :) Zusammen mit dem Reis schmeckte der Reis wirklich gut. Mit etwas Salat sehr frisch und nicht so mächtig ;) Das Rezept habe ich vom Risotto mit roten Linsen vom Kochshooting abgewandelt.

Rezept für ca. 5 Personen: 
Zwiebel und Knoblauch schälen und kleinhacken. In einer Pfanne mit Ölivenöl anbraten und wenn die Zwiebeln leicht bräunlich geworden sind könnt ihr den Reis hinzugeben. Kurz anbraten lassen und die Linsen hinzugeben. Mit dem Weißwein ablöschen. Nun gut mit Salz und Pfeffer würzen und die Mischung zusammen mit der Brühe in einen Topf geben. Circa 20 Minuten aufkochen lassen, bis der Reis gar ist. Zum Schluss nur noch Parmesan nach Belieben unterrühren und mit Kräutern bestreuen.