Mangoldschiffchen

Mittwoch, 17. April 2013


Heute gibt es mal wieder etwas aus der gesunden Abteilung für euch. Ich berichtete euch ja schon bereits, dass wir hier ab und zu mal mit Küchenutensilien beschenkt werden. So kamen wir dann auch zu dem Mangold, an den sich zunächst niemand rantraute. Bis ich dann das richtige Rezept gefunden hatte, durfte er in der Kühltruhe verweilen. Und ich muss sagen: Es hat sich gelohnt. Kartoffelwedges mit etwas Grün und Käse überbacken...






Rezept für ca. 3-4 Personen
Kartoffeln waschen, schälen und in Scheiben (ca. 1cm) schneiden. Nun mit 4EL Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für ca. 45 Minuten bei 200°C backen. Eventuell ab und zu wenden.
Mangold nun waschen und in Streifen schneiden. Circa 8 Minuten im Salzwasser garen und danach mit kaltem Wasser abschrecken. Gut abtropfen lassen und eventuell ein wenig ausdrücken.
Nun die Zwiebel und die Knoblauchzehe klein hacken und in einer Pfanne mit etwas Butter anbraten. Wenn sie leicht bräunlich geworden sind auch den Mangold hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer  und etwas Muskatnuss würzen. Alles kurz garen und auf den fertig gebratenen Kartoffeln verteilen. Gouda-Scheiben in kleine Stückchen zupfen und auf den Schiffchen verteilen. Nochmal 5 Minuten im Ofen überbacken.